Wasserkisten zu schleppen kann sehr lästig sein. Wer zum Einkaufen kein Auto zur Verfügung hat oder sein Wasser durch ein Treppenhaus tragen muss, hat sicher schon einmal über den Kauf eines SodaStreams nachgedacht.

SodaStream Crystal 2.0 mit Glaskaraffen

Mit dem SodaStream lässt sich Leitungswasser einfach mit Kohlensäure versetzen. Dadurch kann nicht nur die nervige Schlepperei vermieden werden, sondern auch der Umwelt und Gesundheit etwas Gutes getan werden.

Schließlich wird Mineralwasser aus dem Supermarkt mit Lkws in den Supermarkt transportiert, sodass vermeidbare Schadstoffe ausgestoßen werden. Außerdem wird das Wasser so nicht mehr in PET-Pfandflaschen mit einer begrenzten Lebenszeit gelagert.

Auch über Weichmacher in den PET-Flaschen muss man sich keine Sorgen mehr machen. Die Leitungswasserqualität ist in Deutschland sehr hoch und strengen Kontrollen unterworfen. Daher sind gesundheitliche Sorgen beim Trinken von Leitungswasser in Deutschland unbegründet.

Das Besondere am SodaStream Crystal ist, dass er mit Glasflaschen funktioniert. Diese sehen nicht nur edler aus, sondern sind auch deutlich langlebiger als Plastikflaschen.

Wer im Supermarkt Mineralwasser aus Glasflaschen kaufen will, muss hingegen besonders schwer schleppen und hat selbst bei der Pfandrückgabe keine leichten Kisten.

Wenn Sie sich über weitere Produkttests im Haushaltsbereich informieren wollen, dann empfehlen wir einen Blick auf die Seite sagtdermeister.de zu werfen.

Preis SodaStream Crystal 2.0 – lohnt sich die Anschaffung?

Den SodaStream habe ich selbst im Februar 2021 bei MediaMarkt für 89,99€ gekauft. Inklusive waren 3 Glaskaraffen und ein CO2-Zylinder. Zusätzlich habe ich einen zweiten CO2-Zylinder für 19,99€ bei Rewe gekauft. Dadurch muss ich nicht für einige Tage stilles Wasser trinken, sobald mein Zylinder leer ist.

SodaStream Crystal 2.0 Wassersprudler mit CO2-Zylinder und 2x Glaskaraffen, Titan/Silber, 55 x 26 x...
23.816 Bewertungen
SodaStream Crystal 2.0 Wassersprudler mit CO2-Zylinder und 2x Glaskaraffen, Titan/Silber, 55 x 26 x...
  • Sodastream Crystal: Der Wassersprudler zeichnet sich durch elegantes Design und edle...
  • Umweltfreundlich: Sie leisten einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz, da Sie im Jahr tausende...
  • Individuell: Mit diesem Sodabereiter verwandeln Sie auf Knopfdruck frisches Leitungswasser in...
  • Zylindertausch: Ein SodaStream CO2-Zylinder reicht für bis zu 60 L gesprudeltes Wasser...
  • Lieferumgang: 1 x SodaStream Crystal 2.0 Wassersprudler (Farbe: titan), 1 x SodaStream...

Bei Rossmann lässt sich ein leerer CO2-Zylinder für 6,99€ gegen einen gefüllten umtauschen. Dieser reicht dann laut Herstellerangaben für 60-130 Liter Wasser, je nach Menge der Kohlensäure. Bei mir hat ein Zylinder immer für ungefähr 60 Liter gereicht. Das ergibt rechnerisch einen CO2-Preis von 11,65 Cent pro Liter Sprudelwasser.

Ein Liter Leitungswasser kostet in Deutschland durchschnittlich 0,2 Cent.

Insgesamt kostet ein Liter Wasser aus dem SodaStream dann 11,85 Cent.

Ein Liter Sprudelwasser aus dem Supermarkt kostet hingegen je nach Marke meist zwischen 19 bis 50 Cent.

Damit schlägt Sprudelwasser aus dem SodaStream preislich selbst das günstigste Mineralwasser aus dem Supermarkt. Um den teuren Anschaffungspreis jedoch auszugleichen, müssen einige hundert Liter Wasser getrunken werden. Wer zuhause täglich Sprudelwasser trinkt, hat diese Menge schnell erreicht – gerade wenn mehrere Personen im Haushalt leben.

Geschmack – Kohlensäure eher Medium statt Classic

Im SodaStream lässt sich die Menge der Kohlensäure individuell anpassen. Bei Wasser mit geringer oder mittlerer Menge an Kohlensäure funktioniert dies problemlos. Den Geschmack von Classic-Wasser (Mineralwasser mit viel Kohlensäure), konnte ich jedoch in meinem SodaStream nicht erzeugen, da bei einer zu großen Menge beigefügter Kohlensäure ein Ventil eingreift und den zu starken Druck entweichen lässt.

Bis auf diesen Punkt gibt es jedoch am Geschmack nichts auszusetzen. Das Wasser schmeckt natürlich und kommt kühl aus der Leitung. Durch die Glasflaschen nimmt es auch keinen Plastikgeschmack an, selbst wenn es einige Zeit in der Flasche gelagert wird. Wenn die Glasflaschen mit dem Drehdeckel verschlossen werden, hält sich die Kohlensäure auch einen ganzen Tag in der Flasche.

Sirup – verschiedene Geschmackssorten

Für alle, die neben Sprudelwasser auch gerne mal einen Softdrink genießen, gibt es verschiedene Sirupe für den SodaStream. Diese können einfach in die Glaskaraffen mit fertig zubereitetem Wasser gegeben werden. Danach muss die Flasche nur vorsichtig geschüttelt werden und der Softdrink ist bereit zum Verzehr.

Es gibt verschiedene Sirupsorten und -marken zu kaufen. SodaStream bietet eine Eigenmarke an, jedoch verkaufen auch z.B. Coca-Cola und Pepsi entsprechende Sirupe.

verschiedene Sirupsorten für den SodaStream Crystal 2.0

Ein mit Sirup zubereitetes Getränk liegt bei den meisten Marken preislich leicht unter dem in Flaschen abgefüllten Original. Auch geschmacklich kommen die Sirupe sehr nah an die Originale heran. Jedoch schmecken die Geschmackssorten nach etwas weniger Kohlensäure. Das liegt sicherlich auch daran, dass die SodaStream-Flasche zum Vermischen des Sirups leicht geschüttelt werden muss.

Alltagstauglichkeit Soda Stream Crystal 2.0

Vor meinem Kauf habe ich diverse Bewertungen durchgelesen. In diesen wurde teils bemängelt, dass einzelne Teile des SodaStreams Crystal herausbrechen könnten. Ich benutze den SodaStream nur aber schon fast ein Jahr und habe bisher weder Schäden noch eine geringe Verarbeitungsqualität feststellen können.

Die Flaschen sind bei mit täglich im Einsatz und werden regelmäßig in der Spülmaschine gereinigt. Auch dabei sind weder Schäden noch Kratzer entstanden. Gerade wenn man eine kleine Küche hat, achtet man auf den Stauraum. Mit dem SodaStream muss man keine unmenge an Sprudelwasser zu Hause lagern.

Durch die Möglichkeit der einfachen Reinigung lassen sich auch problemlos Früchte mit in das Wasser geben, um dieses zu aromatisieren. Die Rückstände müssen dann nicht mühsam mit einer Bürste entfernt werden, sondern werden von der Spülmaschine beseitigt.

Fazit:

Der SodaStream Crystal ist die perfekte Lösung für alle, die regelmäßig Medium Sprudelwasser oder Sprudelwasser mit reduzierter Kohlensäure trinken.

Das lästige Wasserschleppen und die Pfandrückgabe entfallen. Dadurch ist der SodaStream auch besonders geeignet für Leute, die nicht mit dem Auto Einkaufen fahren oder in einem hohen Stockwerk wohnen. Auch für die ältere Mutter oder Oma kann sich die Investition lohnen. Nebenbei wird die Umwelt durch weniger Plastikmüll und geringere Transportemissionen geschont. Wer regelmäßig oder ausschließlich Sprudelwasser trinkt, kann mit dem SodaStream langfristig auch einiges an Geld sparen.

Wasser mit besonders viel Kohlensäure lässt sich im SodaStream jedoch nicht produzieren. Fans von Classic-Wasser müssen also weiter klassisch zum Mineralwasser im Supermarkt greifen.

Der Anschaffungspreis ist meiner Meinung nach gerechtfertigt. Wer aber nur hin und wieder seinem Besuch ein Mineralwasser anbieten möchte, kommt min einer Mineralwasserkiste im Keller günstiger davon.

Letzte Aktualisierung am 4.10.2022 um 02:25 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API