Kochplatte im Test

Tragbare Herdplatten sind auf dem Vormarsch. Immer mehr Menschen sind aus unterschiedlichen Gründen immer mobiler, wobei Mobilität nicht gleichzeitig eine Einschränkung des Komforts bedeuten soll. Eine mobile Kochplatte unterstützt dabei, gerade den wichtigen Komfort einer gesunden Ernährung auch unterwegs aufrechtzuerhalten.

Auf unserer Webseite vergleichen und testen wir die Funktion und den Nutzen von elektrischen Kochplatten unter der Berücksichtigung verschiedener Faktoren wie Preis, Leistung und Funktion.

In diesem Artikel stellen wir nach vorheriger Analyse und Gegenüberstellung die jeweils beste Kochplatte (Einzelkochplatte sowie Doppelkochplatte) für den jeweiligen Kochplatten-Typ vor.

Es werden die unterschiedlichen Techniken beleuchtet, die in Bezug auf tragbare Kochfelder heute zur Verfügung stehen und wie diese dem jeweiligen Bedarf, auch aus eigener Test-Erfahrung, gerecht werden. Hinzu kommen Analysen aus Kundenrezensionen und Vergleichsportalen, die eine Entscheidungsgrundlage für den Kauf bilden können.

Die 5 Testsieger im Kochplatten Test & Vergleich

Vorschaubild
Empfehlung
ProfiCook® Infrarot-Doppelkochplatte | Energiesparende Herdplatte mit zwei Feldern | Kochfeld aus kratzfester Glaskeramik | Kochplatte für alle Topfarten | Doppelkochplatte 2800 W | PC-DKP 1211
TZS First Austria Induktionskochplatte doppelt | 3500W | 10-stufige Temperaturregelung | Timer | Kindersicherung | Camping | mobil
Preis-Tipp
Klarstein Infrarot-Herdplatte, 2 Kochfelder 3000W, Mobile Freistehend, Schnelle 2er Kochplatte aus Glaskeramik, Elektrische Doppel für Camping
ROMMELSBACHER Einzelkochplatte THS 2022/E - Made in Germany, XXL-Gussheizplatte 220 mm Ø, 7-Takt-Schalter, leistungsgesteuerte Regelung, Überhitzungsschutz, 2000 Watt, Edelstahl
ROMMELSBACHER Doppelkochplatte CT 3403/TC – Made in Germany, Schott Ceran Kochfläche, 2 Kochzonen, energiesparend, kurze Aufheizzeit, 9 Leistungsstufen, Touch Control, Überhitzungsschutz, Edelstahl
Maße
29,6 x 66,1 x 6,8 cm
56,5 x 35 x 6,5 cm
67 x 37 x 12 cm
35,5 x 29 x 8 cm
55 x 30,5 x 6,5 cm
Durchmesser
20,5 cm / 17 cm
je 22 cm
18,8 cm / 16,4 cm
22 cm
14 cm / 21 cm
Watt
2800 W
3500 W
3000 W
2000 W
3400 W
Typ
Infrarot
Induktion
Infrarot
Gusseisen
Infrarot
Preis
65,54 EUR
97,95 EUR
77,99 EUR
89,80 EUR
246,99 EUR
Empfehlung
Vorschaubild
ProfiCook® Infrarot-Doppelkochplatte | Energiesparende Herdplatte mit zwei Feldern | Kochfeld aus kratzfester Glaskeramik | Kochplatte für alle Topfarten | Doppelkochplatte 2800 W | PC-DKP 1211
Maße
29,6 x 66,1 x 6,8 cm
Durchmesser
20,5 cm / 17 cm
Watt
2800 W
Typ
Infrarot
Preis
65,54 EUR
Weitere Infos
Vorschaubild
TZS First Austria Induktionskochplatte doppelt | 3500W | 10-stufige Temperaturregelung | Timer | Kindersicherung | Camping | mobil
Maße
56,5 x 35 x 6,5 cm
Durchmesser
je 22 cm
Watt
3500 W
Typ
Induktion
Preis
97,95 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschaubild
Klarstein Infrarot-Herdplatte, 2 Kochfelder 3000W, Mobile Freistehend, Schnelle 2er Kochplatte aus Glaskeramik, Elektrische Doppel für Camping
Maße
67 x 37 x 12 cm
Durchmesser
18,8 cm / 16,4 cm
Watt
3000 W
Typ
Infrarot
Preis
77,99 EUR
Weitere Infos
Vorschaubild
ROMMELSBACHER Einzelkochplatte THS 2022/E - Made in Germany, XXL-Gussheizplatte 220 mm Ø, 7-Takt-Schalter, leistungsgesteuerte Regelung, Überhitzungsschutz, 2000 Watt, Edelstahl
Maße
35,5 x 29 x 8 cm
Durchmesser
22 cm
Watt
2000 W
Typ
Gusseisen
Preis
89,80 EUR
Weitere Infos
Vorschaubild
ROMMELSBACHER Doppelkochplatte CT 3403/TC – Made in Germany, Schott Ceran Kochfläche, 2 Kochzonen, energiesparend, kurze Aufheizzeit, 9 Leistungsstufen, Touch Control, Überhitzungsschutz, Edelstahl
Maße
55 x 30,5 x 6,5 cm
Durchmesser
14 cm / 21 cm
Watt
3400 W
Typ
Infrarot
Preis
246,99 EUR
Weitere Infos
    • Platz 1: ProfiCook PC-DKP 1211
    • Platz 2: TZS First Austria FA-5095-4
    • Platz 3: Klarstein TK40-VariCook-Duo-SL
    • Platz 4: ROMMELSBACHER THS 2022/E
    • Platz 5: ROMMELSBACHER Doppelkochplatte CT 3403/TC

Bei unseren umfassenden Kochplatten Tests haben wir zahlreiche Einzelkochplatten und Doppelkochplatten ausführlich geprüft und analysiert. Durch intensive Tests, umfassende Erfahrungen und gründliche Analysen haben wir die besten Kochplatten herausgefiltert, die unsere strengen Kriterien erfüllen. Basierend auf diesen Untersuchungen und unserer Expertise können wir die fünf Testsieger im Kochplatten Test präsentieren, die sich durch ihre herausragende Leistung und Funktionalität auszeichnen.


Einzelkochplatte Doppelkochplatte Infrarot-Kochplatte Induktionskochplatte Gusseisen-Kochplatte

Die grundlegenden Unterschiede bei elektrischen Kochplatten

Die Unterschiede finden sich einerseits in der verwendeten Elektrotechnik und andrerseits in den eingesetzten Materialien. Daraus ergeben sich nach aktuellem Stand der Technik zunächst drei Arten der Bereitstellung von Wärmeenergie:

  • Induktion
  • Infrarot / Halogen
  • Heizwendel

Wie die erzeugte Wärme an Töpfe und Pfannen übertragen wird, ist ein weiteres Feld. Diesbezüglich gibt es nur zwei Varianten:

  • Glaskeramik (Ceran)
  • Gusseisen- oder auch Masseplatte

Ab hier wird es ein bisschen unübersichtlich und führt auf vielen Seiten im Internet zu etwas Verwirrung. Das Problem ist, das eine Kochplatte mit der klassischen Heizwendel und einem Ceranfeld oft in einen Topf mit Induktion oder auch Infrarot geworfen werden, weil auch diese über ein Ceranfeld verfügen. Rein optisch sehen sich die drei Varianten auf den ersten Blick verblüffend ähnlich. Nur die Elektrokochplatte mit einem Gusseisen-Feld und Heizwendel-Technik hebt sich hier klar ab. Auch deshalb, weil ein Gusseisen-Feld für Induktion als auch Infrarot nicht oder nur sehr bedingt geeignet ist.

AngebotBestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2
SEVERIN Kochplatte für Küche, Büro oder Camping, kleine Herdplatte mit stufenloser Temperatureinstellung, Campingkocher für einen Topf, weiß, 1.500 W, KP 1091
  • Bei wenig Platz – Mit den geringen Maßen von 25 cm x 29 cm nimmt das einzelne Kochfeld nur wenig Platz ein und ist somit ideal geeignet für kleine Küchen oder unterwegs.
  • Leistungsstarke Heizplatte – Der Heizring ist mit 18,5 cm groß genug für normal große Töpfe und Pfannen und hat ausreichend Power für alle gängigen Gerichte.
  • Einfache Bedienung – Kabel in die Steckdose stecken und die Temperatur der Einzelkochplatte über einen Drehregler stufenlos nach Wunsch einstellen.
AngebotBestseller Nr. 3
Bomann® Edelstahl-Doppelkochplatte | Kochplatte mit 2 Kochfeldern | 2500W | elektrische Herdplatte mit Cool Touch-Griffen | Kochfelder mit Überhitzungsschutz | DKP 5033 CB
  • Das Edelstahlgehäuse der Herdplatte verleiht Ihrer Küche einen Hauch von Luxus, während die leistungsstarken Kochplatten Ihnen ermöglichen, kulinarische Meisterwerke zu schaffen
  • Mit den 2 stufenlos regelbaren Thermostaten der Doppelkochplatte haben Sie die volle Kontrolle über die Temperatur, um jedes Gericht perfekt zuzubereiten
  • Dank der 2 Kontrollleuchten behalten Sie stets den Überblick beim Kochen, während der Überhitzungsschutz und die hohe Standfestigkeit für Ihre Sicherheit sorgen

Gusseisen-Kochplatte

Gusseisen- oder auch Masse-Kochfelder wurden schon in den 1920-Jahren gebaut und haben sich seitdem nur in Details verändert. Eigentlich müsste eine über 100 Jahre alte Technik doch längst überholt sein, doch das ist keineswegs der Fall. Gusseisen-Kochfelder sind robust, halten gefühlt „ewig“, sind leicht zu reparieren und sind sehr günstig in der Anschaffung. Ihr großes Manko ist der Stromverbrauch. Bis die verbaute Heizwendel unter der Gusseisenplatte diese genügend aufgeheizt hat, vergehen viele Minuten, denn Gusseisen ist zwar ein guter Wärmespeicher, aber ein schlechter Wärmeleiter. Auf der anderen Seite hilft dies, Speisen nachgaren zu lassen, auch wenn das Gusseisen-Kochfeld schon ausgeschaltet ist. Allerdings ist diese Eigenschaft im Zeitalter des Convenience-Food mit auf die Minute genau vorgegebenen Garzeiten weniger gefragt.

Ceranfeld-Kochplatte mit Heizwendel

Die Heizwendel-Technik gibt es auch bei der mobilen Herdplatte mit einem Ceranfeld. Hier ist nicht nur der Stromverbrauch aufgrund der besseren Wärmeleitfähigkeit der Glaskeramik geringer, das Ceranfeld erlaubt den Einsatz von Mikroprozessor-gesteuerten Sensoren, was Garzeiten verkürzen und auch Strom sparen kann. Hinzu kommt die weit modernere Optik einer tragbaren Kochplatte.

Glaskeramik-Kochplatte mit Induktion

Mobile Kochplatten mit Induktionstechnik sind aktuell sehr gefragt. Sehr schnelle Aufheizzeiten sowie der Sicherheitsaspekt des kalt bleibenden Kochfeldes machen die Geräte beliebt. Zudem passt die Technik hervorragend in das mobile Zeitalter. Induktion findet sich nicht nur in der Übertragung von Wärme mittels Magnetfeld-Wirbelströmen. Auch Handys können kabellos mittels Induktion aufgeladen werden und sogar E-Autos.

Glaskeramik-Kochplatte mit Infrarot /Halogen

Aus dem Lager der Profiköche kommt die Herdplatte mit Infrarot-Technik. Die Köche und Köchinnen aus der Gastronomie nutzen schon seit einiger Zeit Infrarot-Kochgeräte als Alternative zu Gas. Die im Inneren von Infrarot-Kochplatten verbauten Halogenlampen erzeugen mittels Infrarot-Strahlung eine sehr intensive und schnell entstehende Hitze, die sich sehr präzise regulieren lässt.

Wichtiger Hinweis zu Glaskeramik und Induktion

Da von 4 Bauarten mobiler Kochplatten drei über Glaskeramik (Ceran) verfügen, sollte fairerweise auf ein Handicap bei der Glaskeramik hingewiesen werden. Der Wermutstropfen ist, und dies gilt für alle mobilen Kochfelder, die Empfindlichkeit der Glaskeramik beim Herabfallen vom Tisch, aus der Hand oder durch auf die Felder herabfallende schwere Töpfe. Garantierte Bruchfestigkeit besteht nur bei höchstens 1,8 kg schweren Töpfen, die aus maximal 15 cm Höhe auf das Glas fallen. Felder mit durchgehenden Rissen sind nicht reparabel, oberflächliche Kratzer sind jedoch kein Problem. Die Glaskeramik muss jedoch bei Rissen oder Sprüngen ausgetauscht werden, wenn dies möglich ist. Übrigens nehmen inzwischen einige Versicherungen Ceranfelder in die Schadensregulierung von Glasbruch mit auf.

AngebotBestseller Nr. 4
Bomann® Doppelkochplatte | Leistungsstarke Kochplatte mit stufenlos regelbaren Thermostaten | 2 Kochplatten | Cool-TouchGriffe | Doppelkochfeld mit 1500W/1000W | DKP 5028 CB
  • Die 1500-Watt-Kochplatte mit einem Durchmesser von ca. 180 mm bringt Wasser im Handumdrehen zum Kochen, während die 1000-Watt-Platte mit ca. 150 mm ideal für sanftes Simmern und Schmoren ist
  • Mit den 2 stufenlos regelbaren Thermostaten der Doppelkochplatte haben Sie die volle Kontrolle über die Hitze. Perfekt für das perfekte Kochergebnis bei jedem Gericht
  • Dank der 2 Kontrollleuchten der Kochfelder wissen Sie immer genau, wann Ihre Kochplatten betriebsbereit sind - Keine Unsicherheiten mehr
Bestseller Nr. 5
Induktionskochfeld 1 Platte, IsEasy Einzel Induktionskochplatte 2100W, 28cm kochplatte, Tragbares mit Kindersicherung, 9 Heizstufen, 8-Stunden-Timer, Max/Min-Funktion, Schwarz
  • ❤️Humanisiertes Design -- Ein-knopf-einstellung Max/Min Funktion. Kochplatte induktion ist mit einem 8-Stunden-Timer und einer Kindersicherung ausgestattet. IsEasy 28cm Induktionskochplatte macht das Kochen einfacher.
  • ❤️Einfach & Praktisch -- Das Einzel induktionskochplatte bietet 9 einstellbare wärmestufen(120W-2100W) vom kochen bis zum kochen. Tragbares induktionskochplatte könnte Ihren täglichen Kochbedarf decken.
  • ❤️Breite Anwendungen -- Das tragbares IsEasy-stecker-Induktionskochfeld eignet sich nicht nur zum kochen in der küche, sondern ist auch leicht zu transportieren. ideal zum kochen zu hause oder im freien.
Bestseller Nr. 6
Grafner Kochplatte doppelt mit klappbaren Griffen, 2000 Watt, 2 Massekochfelder mit je Ø 155 mm, stufenlose Temperatureinstellung, Farbe nach Wunsch: schwarz oder weiß, Kochfeld Herdplatte doppel
  • HOHE LEISTUNG: Durch die kraftvollen 2000 Watt und beste Wärmeleit-Technologie müssen Sie im Vergleich zu einer vollwertigen Küche keine Abstriche machen - auch anspruchsvolle Speisen gelingen Ihnen mit dieser Kochplatte schneller und einfacher als je zuvor!
  • MOBIL & ROBUST: Aufgrund der anklappbaren Griffe ist diese Herdplatte äußerst mobil, sodass sie sich bestens für spontane Einsätze (z.B. beim Camping oder Grillen) eignet. Nach Gebrauch lassen sich die Griffe mit einem Handgriff einklappen, sodass ein platzsparendes Verstauen möglich ist. Die gehärtete Oberfläche garantiert hohe Kratzfestigkeit und einfache Reinigung.
  • INNOVATIV & ZUVERLÄSSIG: Die schnelle Aufheizzeit und die stufenlose und voneinander unabhängige Temperaturwahl ermöglicht vielfältige Einsatzmöglichkeiten, wie z.B. Braten, Kochen oder Warmhalten. Ein energiesparender Einsatz wird durch die hohe Wärmeleitfähigkeit der Kochplatte gewährleistet.

Der zweite, noch viel wichtigere Hinweis betrifft die Induktionstechnik und kommt vom Bundesamt für Strahlungsschutz. Er betrifft vor allem Personen mit einem Herzschrittmacher oder anderen implantierten Taktgebern. Bei der Verwendung von Induktion ist darauf zu achten, das der oder die verwendeten Töpfe die unter dem Ceranfeld angeordneten Magnetspulen vollständig abdecken. Sonst könnten magnetische Streufelder den Takt des Herzschrittmachers direkt an der Herdplatte stehender Personen durcheinander bringen. Die Wirkung solcher Streufelder beträgt jedoch nur etwa 50 cm im Umkreis der Kochplatte.

Was muss beim Kauf einer Kochplatte beachtet werden?

Kochfelder sind mitunter das wichtigste Bestandteil einer vollwertigen Küche. Sollten Sie in Ihrer Küche aufgrund des fehlendes Platzes kein Kochfeld verbaut haben, lässt sich eine freistehende Kochplatte ideal in jedes Raumkonzept integrieren.

Für den Kauf der richtigen Kochplatte sind verschiedene Faktoren ausschlaggebend:

  • Preis
  • Leistung
  • Design
  • Funktion

Grundsätzlich gilt: Je mehr Watt ein Einzel- oder Doppelkochfeld besitzt, desto schneller heizt sie auf. Oftmals sind daher mobile Herdplatten mit einer hohen Wattzahl im oberen Preisspektrum angesetzt.

Generell kann auch jede Kochplatte unterwegs benutzt werden, sofern eine 230-V-Steckdose vorhanden ist. Je nach Größe der Töpfe und Pfannen, lohnt es sich vor dem Kauf auch den Durchmesser der Kochplatte zu vergleichen, denn nicht immer sind tragbare Kochfelder perfekt ausgerichtet.

So kann es passieren, dass die Platten für Ihr Kochgeschirr entweder zu klein sind oder zu nah beieinander liegen. Demzufolge können entweder nicht zeitgleich zwei große Töpfe verwendet oder die optimale Wärmeausstrahlung nicht genutzt werden.

Alles ist eine Frage der Qualität

Es lohnt sich, beim Kauf einer Kochplatte auf die besagten Dinge zu achten und vor allem die Bewertungen zu den Geräten zu lesen. Hier jedoch sollte vorweg zu der Anzahl von Bewertungen etwas gesagt werden. Sie sind inzwischen gerade im Online-Handel zu einem der, wenn nicht das wichtigste Verkaufsinstrument geworden. Es ist kein Geheimnis, das eine ganze Branche davon lebt, Fake-Bewertungen gegen Bezahlung zu schreiben.

Damit von einer möglichst hohen Glaubwürdigkeit der Bewertungen zu einem mobilen Kochfeld ausgegangen werden kann, sollten es möglichst viele Bewertungen sein oder auch nur sehr wenige. Fake-Bewertungen werden meist im Paket zu 50 oder 100 gekauft. Wenn nun ein Produkt nur vielleicht 20 oder 30 Bewertungen aufweist, sind diese vermutlich ehrlich. Genauso bei Bewertungszahlen von vielleicht 500 bis über 1000. Bei so hohen Zahlen gehen Fake-Bewertungen in der Masse einfach unter.

Bestseller Nr. 7
ProfiCook® Infrarot-Einzelkochplatte | Energiesparende Herdplatte | Kochfeld aus kratzfester Glaskeramik | Kochplatte Stufenlose Temperaturregelung | 2000 W | PC-EKP 1210
  • Unsere Infrarot-Einzelkochplatte mit hochwertiger Glaskeramik-Kochfläche verbraucht weniger Energie und erhitzt sich blitzschnell, sodass Sie schneller kochen können
  • Die kratzfeste, glatte Kochfläche ermöglicht Ihnen eine stressfreie Reinigung der Herdplatte, sodass Sie mehr Zeit für das genießen von köstlichen Mahlzeiten haben
  • Diese Einzelkochplatte ist für alle Topfarten geeignet und bietet Ihnen grenzenlose kulinarische Möglichkeiten - Entfalten Sie Ihre Kreativität in der Küche
Bestseller Nr. 8
Clatronic® Kochplatte für Camping, Küche oder Büro | Kochplatte 1er: Ø ca. 180 mm | Herdplatte mit stufenlos regelbarem Thermostat & Kontrollleuchte | hitzebeständige Lackierung | 1500W | EKP 3582
  • Die Einzelkochplatte von Clatronic ist mit einer großzügigen 180 mm Kochplatte der idealer Küchenhelfer für köstliche Gerichte
  • Genießen Sie die Freiheit stufenlos variabler Hitze dank des einstellbaren Thermostats und mit der Kontrollleuchte halten Sie alles im Blick
  • Dank dem Überhitzungsschutz und den montierbaren Cool Touch-Griffen können Sie sich ganz aufs Kochen konzentrieren
AngebotBestseller Nr. 9
KESSER® Induktionskochplatte Induktionskochfeld 1 Platte 2100W Tragbares 28cm Kochplatte + 3x Mikrofasertuch + 1x Rezeptbuch, 9 Heizstufen, 8-Stunden-Timer, Touch-Steuerung, Booster-Funktion 220-240V
  • 𝐋𝐄𝐈𝐒𝐓𝐔𝐍𝐆𝐒𝐒𝐓𝐀𝐑𝐊: Diese Induktionskochplatte beeindruckt nicht nur mit ihren zahlreichen Funktionen, sondern auch mit ihrer beeindruckenden Leistung. Mit einer maximalen Leistung von 2100W bietet sie kraftvolle Hitze, die in kürzester Zeit dein Kochgeschirr erhitzt. Wenn du jedoch Energie sparen möchtest, kannst du die Leistung auf minimale 120W reduzieren - ein praktisches Feature, das die Umwelt schont und gleichzeitig deinen Geldbeutel entlastet.
  • 𝐒𝐈𝐂𝐇𝐄𝐑𝐇𝐄𝐈𝐓: Für zusätzliche Sicherheit sorgt die integrierte Kindersicherung, die ungewolltes Einschalten verhindert. Ebenso praktisch ist die Auto-OFF-Funktion, die die Platte automatisch abschaltet, wenn kein geeigneter Topf auf ihr steht. Damit brauchst du dir keine Gedanken mehr zu machen, ob du das Kochfeld aus Versehen angeschaltet gelassen hast.
  • 𝐕𝐈𝐄𝐋𝐒𝐄𝐈𝐓𝐈𝐆 𝐄𝐈𝐍𝐒𝐄𝐓𝐙𝐁𝐀𝐑: Die Transportfähigkeit der KESSER Induktionskochplatte ist ein weiteres Plus, das sie zu einem vielseitigen Begleiter macht. Egal, ob du beim Camping, auf Reisen oder einfach nur in der Küche zusätzliche Kochmöglichkeiten benötigst, diese Induktionskochplatte ist immer bereit, deine kulinarischen Abenteuer zu unterstützen.
AngebotBestseller Nr. 10
SEVERIN Doppel Kochplatte für Küche, Büro oder Camping, kleine Herdplatte mit stufenloser Temperatureinstellung, Campingkocher für zwei Töpfe, weiß, 1.500 W, DK 1042
  • Bei wenig Platz – Mit den geringen Maßen von 50 cm x 29 cm nimmt das doppelte Kochfeld nur wenig Platz ein und ist somit ideal geeignet für kleine Küchen oder unterwegs
  • Leistungsstarke Heizplatte – Die Heizringe sind mit 18,5cm und 15,5cm groß genug für normal große Töpfe und Pfannen und haben ausreichend Power für alle gängigen Gerichte
  • Einfache Bedienung – Kabel in die Steckdose stecken und die Temperatur der einzelnen Kochplatte über einen Drehregler stufenlos nach Wunsch einstellen

Bewertungen sind also durchaus ein beachtenswertes Qualitätskriterium, nicht nur für autarke Kochfelder. Interessanterweise hat sich bei der Analyse der Erfahrungen von Verbrauchern gezeigt, das bei tragbaren Herdplatten der Preis ein eher wenig aussagekräftiges Kriterium ist. Teuer muss nicht unbedingt gut und billig nicht unbedingt schlecht sein.

Wer verkauft Kochplatten und wo gibt es diese besonders günstig?

Neben dem Internet mit unzähligen Anbietern können Sie elektrische Kochplatten besonders günstig bei einem Discounter wie Aldi, Lidl, Netto oder aber auch im Marktkauf in verschiedenen Angebotszeiträumen über das Jahr verteilt finden.

Mobile Herdplatte mit zwei Kochplatten

Weiterhin können Sie die Elektrokochplatten meist günstig und zu jeder Jahreszeit bei Media Markt, Saturn oder Thomas Phillips Sonderposten erwerben. Je nach Bedarf, Kenntnisstand und Erwartung bietet es sich an, einfach eine gebrauchte Kochplatte auf eBay Kleinanzeigen für kleines Geld zu erwerben.

Trotz unserer Tests und Vergleiche empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Kauf einen eigenen Eindruck zu verschaffen.

Wie viel Strom verbraucht ein mobiles Kochfeld?

Die Leistung einer Kochplatte wird in Watt angegeben. Ein mobiles Kochfeld hat meist eine Leistung zwischen 500 Watt und 3000 Watt. Um den genauen Verbrauch zu errechnen, eignet sich folgender Weg:

Die Leistung der Kochplatte (Watt) wird mit der Zeit (Stunden) multipliziert, was den Stromverbrauch in Wattstunden (Wh) ergibt. Teilen Sie diesen Wert anschließend durch 1.000, erhalten Sie den Stromverbrauch in Kilowattstunden (kWh). Addieren Sie schlussendlich die Kilowattstunden (kWh) mit Ihrem Tarif, erhalten Sie den tatsächlichen Verbrauch in Euro.

Als Beispiel nehmen wir einen Arbeitspreis von 25 Cent/kWh.

Eine mobile Herdplatte mit 1000 Watt verbraucht in einer Stunde 1000 Wattstunden (1 kWh). 1 kWh x 25 Cent/kWh = 0,25 €. Demzufolge würde ein mobiles Kochfeld mit 1000 Watt in einer Stunde 0,25 € verbrauchen.

Beispiele verschiedener Kochplatten Leistungen:

Leistung (Watt)Zeit (in Stunden)Wattstunden (Wh)Killowattstunden (kWh)Verbrauch (bei 0,25 Cent/kWh)
1000 W1 h1000 Wh1 kWh0,25 €
2000 W1 h2000 Wh2 kWh0,50 €
3000 W1 h3000 Wh3 kWh0,75 €
1000 W0,5 h500 Wh0,5 kWh0,13 €
2000 W0,5 h1000 Wh1 kWh0,25 €

Die Wattzahl gibt Aufschluss darüber, wie schnell eine Kochplatte heiß wird. Eine Kochplatte mit weniger Leistung verbraucht nicht unbedingt weniger Strom. Eher das Gegenteil könnte sogar der Fall sein. Ein Kochfeld mit weniger Leistung braucht länger um die gewünschte Temperatur zu erreichen als eine mit mehr Leistung. Dies spiegelt sich dann im tatsächlichen Verbrauch wider.

Wie viel Watt sollte eine mobile Herdplatte haben?

Wir empfehlen eine Kochplatte mit mindestens 2000 Watt zu kaufen. Diese Wattzahl ist ideal, um die gewünschte Temperatur schnell zu erreichen – das hat zumindest unser Test gezeigt. Es macht aber einen großen Unterschied, ob Sie sich für eine Gusseisen-Platte, Infrarot-Platte oder Induktions-Platte entscheidet. Letztere ist die sparsamste Variante. Gusseisen-Platten brauchen hingegen am längsten zum Aufheizen.

Welche Kochplatte braucht am wenigsten Strom?

Die Siegertechnik unter den verschiedenen mobilen Kochplatten bezüglich Stromverbrauch darf ruhig schon am Anfang verraten werden, da es die meisten eh schon wissen oder ahnen. Es ist die mobile Induktionskochplatte. Dabei verbraucht eine mobile Induktionsplatte eigentlich mehr Strom als etwa eine mobile Heizwendel-Kochplatte mit Ceranfeld. Pro Stunde bringt es die Induktionskochplatte auf 2,5 kW, die Heizwendel-Kochplatte nur auf 1 kW. Trotzdem ist Induktion sparsamer, weil sie Speisen direkt erhitzt, ohne Umweg über den Topf. Grob gesagt, ist Induktion etwa doppelt so schnell wie die Heizwendeltechnik, wenn bei beiden Ceranfelder genutzt werden.

Es ist nicht ganz einfach, den Stromverbrauch einer mobilen Infrarot-Kochplatte in Zahlen auszudrücken. Eine etwa angegebene Wattzahl sagt nichts über den möglichen Stromverbrauch im Vergleich zu Induktion oder Heizwendel aus. Ausgehend von den Erfahrungen im Profibereich ermöglicht Infrarotstrahlung eine etwa gleichstarke Heizleistung wie Induktion bei etwa gleich hohem Stromverbrauch. Auch in Bezug auf die Zu- und Abregelung der Temperatur sind beide Techniken ungefähr gleichwertig.

Mobiles Kochfeld

Der Vorteil von Infrarot besteht aber eindeutig in der Verwendung aller nur möglichen Topfarten, ob nun Edelstahl, Aluminium, Ton, Glas oder Keramik. Profiköche loben vor allem das sehr schnelle erreichen hoher Temperaturen von 500 oder sogar 600 Grad am Ceranfeld, was sich mit etwa 350 bis 420 Grad am Gargut niederschlägt. Zudem wirkt Infrarotstrahlung direkt auf den Topf und das Gargut gleichzeitig. Da kommt auch ein mobiles Induktionskochfeld nicht mit. Allerdings werden so hohe Temperaturen nur von Profigeräten mit einem 400-V-Anschluss erreicht. Zusammengefasst sind Infrarot und Induktion im Stromverbrauch gleichauf.

Den letzten Platz beim Stromverbrauch belegt Gusseisen. Es dauert einfach viel zu lange, bis die Heizwendel die gusseiserne Platte aufgeheizt hat.

Die Rangliste der mobilen Kochplatten bezüglich aller Vor- und Nachteile unter idealen Bedingungen:

  1. Infrarot
  2. Heizwendel in Kombination mit Ceranfeld
  3. Induktion
  4. Heizwendel mit Gusseisen

Wie begründet sich diese Rangliste?

Das mobile Kochfelder mit Infrarot- oder Halogentechnik auf dem ersten Platz landen, liegt erstens an der hohen und gut regulierbaren Heizleistung. Zweitens an der Möglichkeit, jede Art von Geschirr verwenden zu können. Drittens auch am Preisgefüge, das sich inzwischen auf dem Niveau von Induktionsplatten eingependelt hat. Ein weiterer Aspekt sind die Erfahrungen aus dem Profibereich, die auf privat genutzte Infrarot-Platten Einfluss nehmen.

Der etwas seltsam erscheinende zweite Platz für die Kochplatte mit Heizwendel und Ceranfeld, also noch vor der aktuell populären Induktion, ergibt sich aus einer entsprechenden Gemengelage. Durch den geringeren Durchschnittspreis werden die höheren Stromkosten etwas egalisiert. Die Verwendung aller Topfarten ist ein weiterer Vorteil gegenüber der drittplatzierten Induktion. Bei der Nutzung von Sensoren und Mikroprozessoren geben sich beide Techniken dank der Glaskeramik nichts. Unterm Strich gebührt der mobilen Kochplatte mit Heizwendel und Glaskeramik der zweite Platz.

AngebotBestseller Nr. 11
SEVERIN Doppel Kochplatte für Küche, Büro oder Camping, kleine Herdplatte mit stufenloser Temperatureinstellung, Campingkocher für zwei Töpfe, weiß, 1.500 W, DK 1042
  • Bei wenig Platz – Mit den geringen Maßen von 50 cm x 29 cm nimmt das doppelte Kochfeld nur wenig Platz ein und ist somit ideal geeignet für kleine Küchen oder unterwegs
  • Leistungsstarke Heizplatte – Die Heizringe sind mit 18,5cm und 15,5cm groß genug für normal große Töpfe und Pfannen und haben ausreichend Power für alle gängigen Gerichte
  • Einfache Bedienung – Kabel in die Steckdose stecken und die Temperatur der einzelnen Kochplatte über einen Drehregler stufenlos nach Wunsch einstellen

Über die mobile Kochplatte mit Induktionstechnik muss nun nicht mehr viel gesagt werden. Sie bleibt als schnelles Gerät zum Kochen und Braten im Rennen.

Für die letztplatzierte Kochplatte mit Gusseisenfeld oder Massefeld darf aber noch eine Lanze gebrochen werden. Auch wenn sie gerade heute durch ihren hohen Stromverbrauch negativ auffällt, darf nicht vergessen werden, das so manche Platten dieser Bauart oft über viele Jahrzehnte hinweg treu und ohne zu klagen, sprich: ohne Defekte, ihren Dienst verrichten. Eine hohe Lebensdauer ist inzwischen wieder ein gern gesehener Wert.

Elektrische Kochplatte – Jeder kocht für sich allein

Elektrische Kochplatte mit Stecker

Das ist nicht unbedingt richtig, aber bei elektrischen Kochplatten doch recht oft der Fall. Die Zufriedenheit mit dem gewählten Gerät ist dabei sehr stark vom Kochverhalten des oder Eigentümerin abhängig, genauso wie deren Erfahrungen mit dem mobilen Kochen.

Wer sich überlegt, ein elektrisches Kochfeld zu erwerben oder das „alte“ zu ersetzen, sollte sich über den wirklichen Bedarf Gedanken machen. Genügt eine Kochplatte mit einem Feld oder sollten es zwei beziehungsweise drei Platten sein? Wird eventuell verbaute Sensorik benötigt oder nicht beziehungsweise wird sie genutzt, wobei es zur Sicherheit eine Abschaltautomatik schon sein darf? Die Auswahl an mobilen Herdplatten der vier verschiedenen Bauarten ist zumindest so riesig, das für jeden Anspruch und jedes Budget das richtige dabei ist. Mit den Tipps und Kochplatten Tests aus dieser Seite dürfte die Wahl dann nicht mehr schwerfallen.

Letzte Aktualisierung am 15.07.2024 um 04:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API